Kontakt

Prielmayerstraße 1
80335 München
Tel.: 089 / 452 256 - 28
Fax.: 089 / 550 42 42

Untersuchungsmethoden

Ultraschall / Sonographie

Verfahren

Bei dieser auch Sonographie genannten einfachen und schnellen Methode werden Ultraschallwellen in den Körper eingestrahlt und die Reflektion der Schallwellen an den Organen auf einem Bildschirm sichtbar gemacht. Das Verfahren ist für den Patienten völlig risikolos. Es spielt eine wichtige Rolle bei der Untersuchung der Schilddrüse, der Bauchorgane (z. B. Leber, Gallenblase, Nieren), der Brustdrüse und bestimmter Gelenke, z. B. Schulter- oder Kniegelenk. Mit modernen Dopplerverfahren kann dabei auch der Blutfluss bestimmt und farbig dargestellt werden.

In unserer Praxis sind mehrer Geräte unterschiedlicher Hersteller im Einsatz, die mit hochauflösenden Schallköpfen und mit Farbduplex-Technik ausgestattet sind.

Folgende Untersuchungen können Sie bei uns durchführen lassen:

  • Ultraschalluntersuchung des Bauchraums
  • Ultraschalluntersuchung der weiblichen bzw. männlichen Brustdrüse
  • Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse
  • Ultraschalluntersuchung von Lymphknotenregionen
  • Ultraschalluntersuchung von unklaren Weichteilbefunden

Bitte beachten Sie: Wir führen keine Kontrastmittelsonographie durch.

Vorbereitung/benötigte Unterlagen

Sonographie (Ultraschall) der Bauchorgane:
Zur Optimierung der Bildqualität ist es wichtig, dass die Untersuchung nüchtern durchgeführt wird. Daher bitten wir Sie, bereits am Morgen bis zum Termin nichts zu essen und höchstens ein kleines Glas Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Bei bekanntem Diabetes und Einhaltung eines speziellen Ernährungsplans sollten Sie vorher mit Ihrer behandelnden Ärztin oder Ihrem behandelnden Arzt Rücksprache nehmen.

Sonographie aller Regionen außerhalb des Bauches inkl. Brust:
Für alle übrigen Sonographien ist in der Regel keine spezielle Vorbereitung erforderlich.

Bitte sämtliche Voruntersuchungen und Vorbefunde mitbringen.

Wann kann eine Sonographie nicht durchgeführt werden?

Es gibt keine Kontraindikation für die Ultraschalluntersuchung.

Termine

Für den Ultraschall ist keine vorherige Terminabsprache nötig. Die Öffnungszeiten der
Ultraschallabteilung sind:

Mo.-Do 8.30 bis 18.00 Uhr
Fr. 8.30 bis 14.00 Uhr

Untersuchungsablauf

Sie erhalten bei der Aufnahme am Empfang eine Nummer und nehmen anschließend vor dem Untersuchungsraum Platz. Der Arzt/die Ärztin rufen Sie herein, wenn Ihre Nummer an der Reihe ist. Sie entkleiden den zu untersuchenden Bereich, legen sich auf die Untersuchungsliege. Anschließend wird Ultraschallgel auf das Untersuchunggebiet aufgetragen und die Untersuchung durchgeführt. Die Untersuchung dauert in der Regel ca. 10-20 Minuten. Nach Untersuchungsende können Sie sich wieder anziehen und der durchführende Arzt bespricht das Ergebnis der Untersuchung mit Ihnen. Papierausdrucke der relevanten Aufnahmen bekommen Sie gleich mit. Der schriftliche Befund liegt in der Regel noch am selben Tag bei Ihrer behandelnden Ärztin oder Ihrem behandelnden Arzt vor.

Zurück zur Übersicht